Gesprächstherapie nach Carl Rogers 

Die Personenzentrierte Gesprächsführung stellt den Menschen, das „Selbst“ in den Mittelpunkt. Nach der Annahme „Jeder Mensch hat die Fähigkeit zu wachsen“ bedeutet das, dass die Person selbst Schöpfer und Motor der eigenen Veränderung aus sich selbst heraus ist. Die Grundhaltung des Therapeuten ist dabei eine einfühlend verstehende, akzeptierende, wertfreie und authentische.

„Das seltsame Paradoxon ist, dass, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin, ich die Möglichkeit erlange, mich zu verändern.“ Carl Rogers

Entspannungsverfahren

Die progressive Muskelrelaxation (PMR) ist eine weitverbreitete Technik, die zuerst von Jacobson entwickelt wurde. Der Wissenschaftler erkannte schon früh einen Zusammenhang zwischen Erregung und Muskeltonus und fand weiter heraus, dass eine vorsätzliche Steuerung der Muskelanspannung am besten erlernt wird, wenn die Personen bewusst erleben, wann ihre Muskeln entspannt und wann sie angespannt sind. Und nicht allzu überraschend ist die weitere Erkenntnis von Jacobsen, dass eine erfolgreiche Verringerung der Muskelanspannung im gleichen Maße zu einer Reduzierung der Nervosität oder sonstiger emotionaler Anspannungen führt. 

Hypnose ist ein sehr wirkungsvolles Verfahren,  das in der Lage ist, bei Menschen tatsächliche veränderte Bewusstseinszustände zu erzeugen, um  gewünschte Veränderungen zu erzielen. Es findet in verschiedenen Bereichen Anwendung, wie z.B.: Bei Ängsten,  Blockaden, Schmerzerkrankungen, Stress, Schlafstörungen, Gewichtsreduktion, Rauchentwöhnung, etc.


Mediation - Konfliktlösung

Mediation kann unglaublich viel erreichen.

Voraussetzung ist, dass man sich auch einigen will!

Mediation beinhaltet eine riesige Chance, sich vielleicht wieder mit seiner Familie zu versöhnen, einen Schlußstrich unter jahrelange Streitigkeiten zu ziehen oder ganz neu zu beginnen.

Mediation bietet den Raum und die Unterstützung, selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen und gemeinsam eine Lösung zu finden.